Link verschicken   Drucken
 

Aktuell

Blogger-Workshop statt Schulalltag

Für den/die Klassenlehrer/in der 7a gehört der Umgang mit Social Media und anderen Online-Medien ganz klar ins Klassenzimmer: Die Jugendlichen sind für das Thema sehr affin und müssen gerade in diesem Alter Medienkompetenzen erlernen. Dabei sollen die 12- bis 13-jährigen Schülerinnen und Schüler Kompetenzen in der Onlinewelt erlangen.

Die Schülerinnen und Schüler der Klasse sind in ihrer Freizeit bis zu zwei Stunden am Tag in sozialen Netzwerken unterwegs. Das Videoportal TikTok und die Fotoplattform Instagram sind dabei besonders angesagt. Facebook, das mit rund 2,7 Milliarden weltweiten Nutzern größte Netzwerk, sei bei den Jugendlichen eher out.

Soziale Medien sind aus dem Leben der meisten jungen Menschen also kaum noch wegzudenken. Dass der richtige Umgang und das Erkennen von Fakenews und Hatespeech also auch in den Klassenzimmern diskutiert werden muss, scheint vor diesem Hintergrund wichtiger denn je zu sein. 

Doch welche Macht hat die eigene Sprache in den sozialen Netzwerken und wie geht man mit Hetze und Hass im Netz um? Um diese und weitere spannende Fragen zu ergründen, gibt Workshop-Leiter Said Rezek den Schülern Fragestellungen vor, die mit Listicles, also Artikeln in Aufzählungsform, beantwortet werden sollten. „Nenne fünf Merkmale für Rassismus" und „Warum wir an den Holocaust erinnern sollten": Die Jugendlichen erarbeiten konzentriert ihre Listicles und diskutieren anschließend angeregt über die wichtigen Themen. In der Diskussion fallen auch aktuelle Beispiele aus den Medien. 

Listicles wie diese sollen den Workshop-Teilnehmerinnen und Teilnehmern dabei helfen, Rassismus im Netz zu erkennen und mit fundierten Argumenten zu bekämpfen. 

 

 

Rechts im Bild: Workshopleiter, Blogger, Journalist und Politikwissenschaftler Said Rezek, der den Workshop im Rahmen der TalentTageRuhr am 22.09.2020 mit der 7a leitete.

Unsere Corona-Regeln für das Schuljahr 2020/2021 gemäß den Vorgaben des Ministeriums für Schule und Bildung NRW vom 03.08.2020

 

Mund-Nasen-Schutz

  • Auf dem gesamten Schulgelände (Räum, Flure, Schulhof) empfehlen wir das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes!
  • Sollte eine Schülerin/ein Schüler aus gesundheitlichen Gründen keinen Mund-Nasen-Schutz tragen dürfen, kann ein Gesichtsvisier getragen werden!

 

Rückverfolgung

  • In jedem Raum gibt es eine feste Sitzordnung, die von der Lehrkraft dokumentiert, und von den Schülerinnen und Schülern unbedingt eingehalten werden muss!

 

Hygiene

  • Die Schülerinnen und Schüler betreten das Schulgebäude ausnahmslos durch den für diese Klasse vorgesehenen Eingang und gehen auch durch diesen in den Klassenraum!
  • Im Eingangsbereich sind die Hände zu desinfizieren!
  • Bevor der Unterricht beginnt, müssen sich alle Kinder die Hände waschen!
  • Das Arbeitsmaterial darf nicht untereinander ausgetauscht werden!
  • In den Pausen (zu gewohnter Zeit) dürfen sich Ihre Kinder nur auf dem kleinen Schulhof und im Schülercafé (bitte Klassenplan beachten!) aufhalten!
  • Im Klassenraum darf weder gegessen noch getrunken werden, d.h. gefrühstückt wird ausschließlich in den großen Pausen auf dem Schulhof! (Ausnahmen bei Getränken bei großer Hitze!)
  • Die Mensa ist für die Klasse 5/6 von 13:15-13:35 Uhr und für die Jahrgänge 7/8 von 13:40-14:00 Uhr geöffnet! Das Essen kann wie gewohnt bestellt werden!

 

Schutz von vorerkrankten Schülerinnen und Schülern und Angehörigen

  • Kinder, die an einer Vorerkrankung leiden, können nach Rücksprache mit der Schulleitung, einer schriftlichen Erklärung oder eines Attests von einem Arzt vom Präsenzunterricht befreit werden. Diese erhalten Distanzunterricht, der ebenso benotet wird wie Präsenzunterricht!
  • Zum Schutz vorerkrankter Angehöriger kann nur in Ausnahmefällen durch ein ärztliches Attest der vorerkrankten Person eine Befreiung vom Präsenzunterricht genehmigt werden!

 

Eventuell auftretende Corona-Fälle

  • Bitte lassen Sie Ihre Kinder bei folgenden Krankheitssymptomen zuhause: Fieber, Husten, Verlust des Geschmacks- und/oder  Geruchssinns!
  • Wir raten zum Laden der Corona-Warn-App!
  • Sollte die Schule aufgrund auftretender Corona-Fälle vorübergehend geschlossen oder Klassen teilweise in Quarantäne geschickt werden, findet Distanzunterricht über das LOGINEO-LMS (Lernmanagementsystem) statt. Die Anmeldedaten und die Anleitung werden von den Klassenlehrerinnen/Klassenlehrern vergeben! Der Distanzunterricht wird wie der Präsenzunterricht benotet!

 

Unterricht in den Fächern Sport, Schwimmen, Hauswirtschaft und Technik, WPU und AG´s

  • Der Unterricht findet unter besonderen Hygienemaßnahmen, die die jeweiligen Fachlehrer/innen mit Ihren Kindern besprechen, statt!
  • Sportunterricht findet bei gutem Wetter draußen, ansonsten in der Sporthalle statt!

 

Zur Kontaktaufnahme mit den Lehrerinnen und Lehrern benutzen Sie bitte SchoolFox bzw. die Dienstmailadresse.

 

 

Vorschaubild von Fotoalbum: 50 Jahre JRS - Jubiläum, Zirkus, Schulfest und Ehemaligentreffen
28.04.2018
50 Jahre JRS - Jubiläum, Zirkus, Schulfest und Ehemaligentreffen