Link verschicken   Druckansicht öffnen
 
A

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

 

wie Sie wahrscheinlich bereits aus der Presse erfahren haben, hat das Schulministerium des Landes NRW gemeinsam mit dem Ministerium für Arbeitsschutz und Gesundheit beschlossen, angesichts der hochinfektiösen Omikron-Variante die Schultestungen sowohl für Schülerinnen und Schüler als auch für die Lehrerinnen und Lehrer auszuweiten.

 

Ab dem ersten Schultag nach den Weihnachtsferien (10. Januar 2022) gelten die bekannten Testregelungen für alle Schülerinnen und Schüler unabhängig von ihrem Immunisierungsstatus. Das bedeutet, dass sowohl immunisierte (geimpfte und genesene) als auch nicht immunisierte Schülerinnen und Schüler an den Testungen teilnehmen müssen.“

Bitte bereiten Sie Ihre Kinder auf diese Neuregelung vor.

 

"Alle Lehrerinnen und Lehrer sowie andere in Schule beschäftigten Personen an den Grund- und Förderschulen sowie an den weiterführenden Schulen, die immunisiert sind, führen ab dem 10. Januar 2022 dreimal pro Woche einen Antigen-Selbsttest in eigener Verantwortung durch oder haben den Nachweis über einen negativen Bürgertest vorzulegen.

Unberührt davon bleibt die im Infektionsschutzgesetz begründete Verpflichtung der nicht immunisierten und in Präsenz tätigen Lehrerinnen, Lehrer und Beschäftigten, an ihren Präsenztagen in der Schule einen Antigen-Selbsttest unter Aufsicht in der Schule vorzunehmen oder den Nachweis über einen negativen Bürgertest vorzulegen."

 

Ich wünsche Ihnen und uns, dass es trotz all dieser Widrigkeiten noch ein gutes Jahr 2022 wird.

 

Klaus Helmig

R
A
B

Tag der offenen Tür am 22.01.2022
 

Der diesjährige Tag der offenen Tür fand coronabedingt in etwas anderer Form statt. Anwesend waren nur die Klassen 5-7 und alle Lehrer und Lehrerinnen, um die Zahl der Anwesenden zu reduzieren. Am Eingang wurde der Impfstatus von der Schulleitung kontrolliert. Wer 2G+ nicht vorweisen konnte, ging zum Testen in unseren Trainingsraum. So konnten Besucher und Besucherinnen, zukünftige 5.Klässler, Ehemalige und Eltern sicher an den vielfältigen Angeboten auf den unteren Fluren teilnehmen. In der Frühlingswerkstatt konnte gebastelt und gemalt werden: Kleine Bienchen aus Erdnüssen, Meerjungfrauen und Clownsgesichter durften die Besucher mit nach Hause nehmen. Im Technikraum wurde gehämmert und mit dem 3-D-Drucker gedruckt. Für das leibliche Wohl sorgte u.a. die SV: Speisen aus verschiedenen Ländern konnten den Hunger unserer Besucher stillen. Und wer wollte, holte sich noch eine Bratwurst als Nachtisch.

Binogi
Essen
Grill

 

Wöchentliche Testungen auf das Coronavirus

Sogenannte PoC-Schnelltests können innerhalb von gut 15 bis 30 Minuten Aufschluss darüber geben, ob eine Person zum Zeitpunkt der Testung infektiös ist. Dies führt bei einer Teilnahme aller zu mehr Sicherheit für alle (Schülerinnen und Schüler, Eltern und Lehrkräfte).
Die Testungen finden in den Klassenräumen an von der Schulleitung festzulegenden Tagen grundsätzlich zu Beginn des Unterrichtes mit den im Präsenzunterricht anwesenden Schülerinnen und Schülern statt.  Lehrerinnen und Lehrer beaufsichtigen die Durchführung der Selbsttests. Ein positives Ergebnis eines Selbsttests ist noch kein positiver Befund einer Covid-19-Erkrankung, stellt allerdings einen begründeten Verdachtsfall dar. Die Schulleitung informiert die Eltern bzw. sozialpädagogischen Einrichtungen und entscheidet, ob die Schülerin oder der Schüler nach Hause geschickt wird oder aus der Schule abgeholt werden muss. Bei positivem Testergebnis besteht eine Meldepflicht gegenüber dem Gesundheitsamt. Die Lehrkräfte oder Aufsichtspersonen wirken darauf hin, dass die Testergebnisse der Selbsttests in der Klasse oder im Kurs auch bei negativer Testung vertraulich behandelt werden (kein Präsentieren oder Herumzeigen von Testergebnissen).

 

 

 

 

 

Covid 19

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler,

aus gegebenem Anlass möchten wir auf das oben eingeblendete Schaubild verweisen.

Sollten sich in Ihrer/eurer Familie Personen auf Anordnung des Gesundheitsamtes in Quarantäne befinden, so bitten wir Sie, sich kurz mit uns in Verbindung zu setzen. Rufen Sie uns bitte an: 02301 912030 oder schreiben Sie eine E-Mail: . Die weitere Vorgehensweise lässt sich so leichter klären!

Lieben Dank und bleiben Sie/bleibt gesund!

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

         Das Kollegium unserer Schule ist für Sie/dich da!

Lehrer
Vorschaubild von Fotoalbum: 50 Jahre JRS - Jubiläum, Zirkus, Schulfest und Ehemaligentreffen
28.04.2018
50 Jahre JRS - Jubiläum, Zirkus, Schulfest und Ehemaligentreffen