Link verschicken   Drucken
 

Ganztagsangebote

Arbeitsgemeinschaften

werden am Montag- und Donnerstagnachmittag von 14:05 – 15:40 Uhr hauptsächlich von externen Spezialisten angeboten. Sportliche AG´s: Fußball, Schwimmen, Indiaca, Sport für Mädchen, Tischtennis, Schach u.a. Kreative AG´s: Töpfern, Kochen, Holzwurm, Robotic, Garten u.a.

Actionreiche AG´s: Spiel, Spaß und Abenteuer, Foto u.a. AG´s, um Verantwortung zu übernehmen: Schülerfirma, Homepage, Informatik u.a.


 

Arbeitsgemeinschaften am Montag 2017/18 1.HJ. Jahrgangsstufe 5-7

Nr.

Titel

1

Spiel, Spaß, Erlebnis und Abenteuer (Herr Esarsar)

2

Indiaca (Frau Denninghoff)

3

Töpfern (Frau Schwarz)

4

Fußball I  (Herr Kwiotek)

6

Schwimmen  (Herr Scholz)

7

Forschen  (Herr Klose)

8

Sticken und Filz (Frau Knippig)

10

Bastelwerkstatt (Frau Krause)

11

Robotik I (Herr Zhelev)

 

 

 

 

 

Arbeitsgemeinschaften am Donnerstag 2017/18 1.HJ. Jahrgangsstufe 5-7

Nr.

Titel

12

Spielen (Frau Stiepelmann)

13

Sport für Mädchen (Herr Klose)

14

Fußball für Jungen (Herr Karaaslan)

15

Tischtennis  (Herr Klose)

16

Robotik II (Herr Zhelev)

17

Malerei (Frau Hohmann)

18

Töpfern II (Frau Schwarz)

19

Groove Attack  (Herr Liotta)

20

Theater (Frau Einhaus)

21

Schulgarten  (Frau Mills)

22

Schülerfirma (Herr Herkelmann/Frau Borchers)

 

 

 
Arbeitsgemeinschaften am Donnerstag 2017/18 1.HJ. Jahrgangsstufe 8-10 

Nr.

Titel

22

Schülerfirma  (Herr Herkelmann/Frau Borchers)

23

Posterwerkstatt  (Frau Krause)

24

Sing a song  (Herr Lindemann)

25

3-D Malerei (Herr Weber)

26

Schach II  (Herr Goratzka)

27

Backen (Frau Schäfers)

28

Fußball III (Herr Scholz)

29

Foto (Frau Maruhn)

30

Textil (Frau Wald)

31

Let´s dance (Frau Denninghoff)

   
   

 

Rhythmisierung

Die Schülerinnen und Schüler verbringen 36 Unterrichtsstunden plus vier Mittagspausen in unserer Schule. Um diese doch recht lange Zeit besonders für unsere jüngeren Kinder möglichst annehmbar zu gestalten, sind wir um Rhythmisierung bemüht. So liegen zum Beispiel für die Jahrgangstufe fünf und sechs der Sportunterricht und das sogenannte Xtra-Band jeweils in der 3. und 4. Stunde, sodass zwischen dem Hauptfachunterricht in kleineren Gruppen gelernt und auch etwas entspannt werden kann. Beim Töpfern kann hier z.B. die Feinmotorik, beim Sportangebot die Grobmotorik verbessert werden. In dem Bereich des Xtra-Bandes ist auch unser Theaterprojekt angesiedelt, das von einer Theaterpädagogin geleitet wird, teilweise findet auch Förderunterricht in den Hauptfächern statt.

 

Pausen

Bei gutem Wetter findet in den Pausen auf dem Schulhof ein Spielzeugverleih statt, der von einer höheren Klasse organisiert wird.

 

Natürlich steht in allen Pausen auch unser Schülercafé mit seinen vielfältigen Angeboten und Spielmöglichkeiten zur Verfügung. In den Mittagspausen ist zusätzlich unser Chill-Out-Room geöffnet. Teilweise wird auch im Kunstraum ein kreatives Angebot gemacht.

 
Arbeitsgemeinschaften

Im Rahmen des erweiterten, gebundenen Ganztages werden an zwei Nachmittagen der Woche Arbeitsgemeinschaften angeboten. Die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangstufen 5-7 nehmen verpflichtend montags und donnerstags jeweils an einer Arbeitsgemeinschaft teil, während die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangstufen 8-10 montags am Nachmittag Regelunterricht und nur donnerstags eine Arbeitsgemeinschaft haben. Zu Beginn des Schuljahres, b.z.w. des Schulhalbjahres erfolgt jeweils die AG-Wahl, wobei zwischen insgesamt ca. 30 Arbeitsgemeinschaften aus unterschiedlichen Bereichen gewählt werden kann. Zur Leitung der Arbeitsgemeinschaften kommen hier sowohl Pädagogik-Studenten, Übungsleiter, andere pädagogische Mitarbeiter, als auch Lehrerinnen und Lehrer des Kollegiums zum Einsatz. Da sich das Angebot nach der Verfügbarkeit von entsprechenden AG-Leitern richtet, kann es variieren. Es werden z.B. Kurse aus dem sportlichen, kreativen, kaufmännischen, naturwissenschaftlich-technischen, künstlerischen und musikalischen Bereich angeboten. Auch die Informatik stellt ein Themengebiet dar, das in den Arbeitsgemeinschaften vertreten ist. Um unsere Schülerinnen und Schüler an Kontinuität zu gewöhnen, erfolgt in der Regel kein AG-Wechsel während eines Halbjahres.